RUDI.jpg

 

„Rudi, Rudi noch einmal……“

Wenn Rudi Rutzinger bei einem Tischtennismeisterschaftsspiel mit 0:2 Sätzen zurücklag und schließlich durch sein gefinkeltes Service den Satzausgleich erreichte, versuchten wir unseren Mannschaftskollegen mit einem „Rudi, Rudi, noch einmal“ zum Sieg zu coachen. Und oft genug gelang es.

56 Jahre stand Tischtennis für Rudi im Mittelpunkt, nachdem er 1960 mit drei Freunden die Tischtennissektion der Union VKB Braunau gegründet hat. Mit seinem unermüdlichen Engagement machte er es möglich, dass Braunau A von 1975 bis 1978 in der Staatsliga B spielen konnte. Er suchte und fand Sponsoren und Fahrer für die Meisterschaftsspiele, die an Wochenenden in Wien, Innsbruck oder Graz ausgetragen wurden. Selber chauffierte er nie, obwohl er stolz darauf war, ein Leben lang unfallfrei geblieben zu sein, aber ein Auto besaß er nie. Schließlich konnte er mit seinem Rad alle Ziele erreichen.

Nach 25 Jahren Sektionsleitertätigkeit wollte sich Rudi zurückziehen, aber ein ernst gemeintes „Rudi, Rudi, noch einmal“ überzeugte ihn, 5 Jahre weiterzumachen.

Es würde diesen Rahmen sprengen, alle Ehrungen aufzulisten, die Rudi im Laufe seines Lebens bekam. Auch hier hieß es „Rudi, Rudi, noch einmal“. Ehrenzeichen und Ehrennadeln in Silber, Gold oder Brillant, Ehrenmitgliedschaft im OÖTTV oder das silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich zeugen von der großen Anerkennung, die Rudi nicht nur beim Tischtennisverband zuteil wurde.

1963 organisierte er das erste Dr. Schweizer-Gedächtnisturnier, das dann bis 2019 55mal unter seiner Ägide ausgetragen wurde und viele Jahre unter Tischtennisspielern aus Nah und Fern als Fixpunkt im Sportgeschehen galt.

1974 hatte er mit einem Freund aus Pfarrkirchen die Idee, einen grenzüberschreitenden Bewerb zu versuchen. Daraus entstand der Grenzlandcup, der 42mal Mannschaften aus Oberösterreich, Salzburg und Bayern an die Platte brachte, „drent und herent“ schon vor fast 40 Jahren.

Als beliebter umsichtiger Turnierleiter wurde er schnell österreichweit bekannt und eingesetzt.1987 wurde er Seniorenreferent und blieb das bis zum Schluss. Die Junioren-Weltmeisterschaft in Linz, die erste Senioren-Europameisterschaft in Wien, ein Europa-Top-12-Turnier waren nur einige seiner Stationen. Nach seinen eigenen Worten war die Jugend-Europameisterschaft 1982 in Hollabrunn sein persönliches Highlight: „Bei diesem Turnier durfte ich nicht nur in der Spielhalle, sondern auch beim Heurigen die Tischtennisprominenz näher kennenlernen.“ Geselligkeit war für Rudi immer ein wichtiger Aspekt. Ein Meisterschaftsspiel war seiner Meinung nach mit dem Duschen noch längst nicht beendet. Schließlich musste man den Sieg oder die unverdiente Niederlage bei einem Glas Wein oder wie Rudi es formulierte „a Viertl weiß, herb und vü“ nachbesprechen. Und wenn dann noch gekartelt wurde, war Rudi mit Leidenschaft dabei.

Natürlich hatte Rudi auch ein Leben neben dem Tischtennis. Nach der Matura in Ried trat er in die Fußstapfen seines Vaters Franz und verdiente seinen Lebensunterhalt im Postdienst als „Adressendetektiv“. Ungezählte, unleserliche Adressen entschlüsselte er, damit Urlaubsgrüße oder Weihnachtswünsche ihre Adressaten erreichten.

Rudi wäre gerne Postchef geworden. Als er zum zweiten Mal nicht berücksichtigt wurde, hieß es wieder „Rudi, Rudi, noch einmal“. Aber auch beim dritten Mal war eine politische Farbe wichtiger als seine Qualifikation.

Das war zwar eine große Enttäuschung für Rudi, trotzdem blieb er der Post bis zur Pensionierung treu verbunden.

2007 musste die Familie Rutzinger einen schweren Schicksalsschlag verkraften, als die jüngste Tochter Bettina viel zu früh verstarb.

Die Familie war für Rudi stets der Dreh- und Angelpunkt im Leben. Sohn Robert, auch ein begeisterter Tischtennisspieler, Tochter Margit, eine begnadete Chorsängerin, die Enkel Aljosha und Liv und seine Gattin Elfi waren bis zum Schluss eine große Freudenquelle für ihn. Am 10. September durften Rudi und Elfi noch gemeinsam ihre diamantene Hochzeit erleben.

Zum 60jährigen Jubiläum der Tischtennissektion wurde eine Chronik gestaltet, die auf 256 Seiten die Geschichte der Sektion Revue passieren ließ. Sie wurde rechtzeitig fertig und Rudi bekam zu seinem 85. Geburtstag das erste Exemplar. 697 Fotos wurden zusammengetragen, Rudi ist auf 99 davon zu sehen. Nicht weil er so „fotogeil“ war, sondern weil er immer da war, wenn es um TT ging. Das 100. Foto wäre wohl sein Partenzettel gewesen.

Rudi feierte als Spieler 1616 Meisterschaftssiege, mit variantenreichem Service, mit List und Kampf. Wenn der Gegner an der Platte mehr Glück hatte oder einfach besser war, konnte Rudi das akzeptieren. Er blickte in die Augen seines Widersachers, schmunzelte und warf ihm ein freundschaftliches „Schuft“ entgegen.  Seinen letzten Kampf verlor er gegen einen stärkeren Gegner. Nach kurzer schwerer Krankheit verstarb Rudi Rutzinger am 1. Oktober.

Die Tischtennisfamilie wird Rudi Rutzinger in dankbarer Erinnerung behalten.

 

 

 

 

CHRONIK

Unsere Chronik zum Thema60 Jahre Tischtennissektion Union VKB-Bank Braunau“ liegt jetzt vor. In einem halben Jahr an spannenden, zeitaufwändigen, aber auch extrem lustigen und sehr interessanten Recherchen entstand eine Hardcover Version mit 256 Seiten, über 650 Fotos, 300 Zeitungsausschnitten, Erfolgsberichten, Zitaten, Ergebnissen und Anekdoten aus 60 Jahren Tischtennisgeschehen von 1960 bis 2020. Wie in den Braunauer Pressemedien bekanntgegeben, ist die Chronik für Interessenten auf Anfrage ab sofort kostenlos erhältlich.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  0650 6740904; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

1.jpg 2.jpg

3.jpg 4.jpg

 

 

 

Nachwuchsarbeit

    

    Anf Fink Thalm Harner Daxecke 2

Viele unserer Freunde und Gegner haben gefragt, welche Videos sich Walter mit seinen Schützlingen hier reinzieht. Hier lüften wir das Geheimnis und nennen ein paar links, die man zum Selbsttraining benützen kann.

Viel Spaß beim Anschauen (Englisch sollte kein Problem sein):

 

 

Yangyang's Warm up and Stretch—— https://www.youtube.com/watch?v=kMZtnIMWdD4

Yangyang' Footwork exercises—— https://www.youtube.com/watch?v=i0eoB041aDU

Yangyang Holding the racket and basic body position——' https://www.youtube.com/watch?v=0iV8NN1o76Y

TT-Schule weiblich VH oberschnitt Aufschlag. https://www.youtube.com/watch?v=mVqAU7npVaE

https://www.youtube.com/watch?v=dy9q-aARZ_Y

TT-Schule weiblich VH ober- und unterschnitt Aufschlag.

Gut erklärt für Anfänger !!!!!! mit rotation https://www.youtube.com/watch?v=dy9q-aARZ_Y

Normales VH Unterschnittservice https://www.youtube.com/watch?v=L68G8JLRGek

Yangyang's How to backhand push——

RH Schupfen RH Unterschnitt https://www.youtube.com/watch?v=iyYEs3kv9uI

Yangyang's How to vforehand push

https://www.youtube.com/watch?v=jqZe4NEimfA

Yangyang's How to play forehand drive—— https://www.youtube.com/watch?v=axGJPJJkw4k

Yangyang How to play forhand block—— https://www.youtube.com/watch?v=_Rjxwt9XF5g

Yangyang How to play backhand block——

https://www.youtube.com/watch?v=VlhRssy4PEc

Yangyang's How to play backhand drive—— https://www.youtube.com/watch?v=8MTxdqCIFhk

Yangyang' Three exercises about forehand and backhand—— https://www.youtube.com/watch?v=HF0dKY2xcL8

Yangyang's How to play forehand topspin—— https://www.youtube.com/watch?v=gbnFZWDZ1vU

Yangyang's How to play backhand topspin——Yangyang's

TT-Schule weiblich RH Konter(Drive) u. Topspin https://www.youtube.com/watch?v=7dX4BLT73m0

Yangyang Forehand Push + Forehand Loop + Topspins—

Übung mit US-Aufsch. VH schupf- Vh Tops – Vh u. RH drive https://www.youtube.com/watch?v=NZ4LpF6IXeQ

——Yangyang' How to play backhand flick ——Yangyang' https://www.youtube.com/watch?v=C56TgRgwZpU

Yangyang How to play forehand flick —— https://www.youtube.com/watch?v=j-jgHTBBxrQ

Konter LOOP VH Drive aus der Distanz https://www.youtube.com/watch?v=ZLFHRCQTADQ

Technikerklärung VH-Topspin super mit Fehleranalyse https://www.youtube.com/watch?v=zgu07kjb_g4&t=100s

Timo Boll Vorhand Topspinn (Loop) gegen Block und gegen Unterschnitt https://www.youtube.com/watch?v=j19XOYZsli8

Aufschläge !!

Yangan TT VH Unterschnittservice Technik gut erklärt- https://www.youtube.com/watch?v=L68G8JLRGek

Yangan TT VH ober- und unterschnitt Aufschlag.

Gut erklärt für Anfänger !!!!!! mit rotation https://www.youtube.com/watch?v=dy9q-aARZ_Y

Für Fortgeschrittene SpielerInnen (versucht den untersch. Schnitt zu sehen !!)

Best Table Tennis Serves Tutorial. (part 1: backspin, hook) https://www.youtube.com/watch?v=O1QHwNHHeSw&t

die ersten 9 Minuten viele varanten. Ab 9.11 der einfacher Hook- Aufschlag

Unterschnittaufschlag: Deutsch von TT-Helden https://www.youtube.com/watch?v=PbmzUJaE_wc

Die Weltmeister (Teilweise auch nach kurz kurz oder gegen unterschnitt. https://www.youtube.com/watch?v=cjPEFs4qIjg

How to Serve Reverse Pendulum https://www.youtube.com/watch?v=BX3jZ_in2qo

So einfach siehts bei Waldner aus. Jeder hat aber nicht seine Reflexe. https://www.youtube.com/watch?v=8mHi3YvhCD4

NIWA der neue Japan Star https://www.youtube.com/watch?v=zdiMfqJpP54

 

Alles geschafft? Super, dann fehlt ja nicht mehr viel zum Champion. Und übrigens, die Rechtschreibfehler in den links sind original .