Ein Rückblick

Die Hauptbewerbe beherrschte wie im Vorjahr Christoph Simoner von Hiway Grill Kapfenberg, der das Herren Einzel um den Preis der Firma Oscar Schmidt Gmbh. Mattighofen gewann und sich im zweiten Einzel, dem Preis der Stadt Braunau, seinem Mannschaftskollegen David Vorcnik geschlagen geben musste. Auch das Herren Doppel war eine klare Angelegenheit für die beiden Kapfenberger.

Die weiteren Einzelbewerbe sahen jeweils Favoritensiege. Im Landesklassenbewerb setzte sich Schönleitner Hannes (SV Leoben) gegen Streibl Hannes (DSG Union Pfandl) durch, im offenen Bewerb besiegte Katus Krisztian (TTC Altena) in einem hochklassigen Finale Erber Michael (SV Haiming). Aus heimischer Sicht sehr erfreulich war der zweite Platz von Kammerer Alex aus Braunau, der derzeit für Tus Raika Kremsmünster spielt und sich gegen Kovacs Richard (DJK Bad Höhenstadt) geschlagen geben musste.

Im Senioreneinzel wiederholte der Nigerianer Oseni (SV DJK Eggolsheim) seinen Vorjahreserfolg  mit einem Finalsieg gegen Alfred Schwentner (UTTC Mettmach).

In den unterklassigen Bewerben zeigten Vater und Sohn Dornetshumer (UTTV Joseratrans Kofing) auf. Sie gewannen ein Doppel, wurden im Regionalklassendoppel Dritte und  Vater Erich gewann das Kreisklasseneinzel gegen den als Eins gesetzen Fuchs Daniel (TSV Mailing-Feldkirchen) . Einen Familiensieg gab es auch im Herren Doppel, in dem Ebner Alfred und Ebner Florian (Union Raiffeisen Mondsee) gegen Scholz Sandro und Dünnbier Johannes (DJK-Bad Höhenstadt) siegreich blieben.

Im Regionalklassenbewerb siegte Patsch Robert, der für den SV Haiming spielt.

Zu den Braunauer Spielern:

Im Erste Klasse Bewerb scheiterte Seidl Benni gleich in der ersten Runde gegen den späteren Sieger Hanke Stefan aus Altmünster in 4 Sätzen.

Stegfellner Moritz feierte in der Kreisklasse einen Sieg.

Askari Hadi zeigte sein Talent und besiegte im Bezirksklassenbewerb Fuchs Daniel (TSV Mailing-Feldkirchen), der in der Kreisklasse als Nummer Eins gesetzt war. Als Draufgabe besiegte er auch noch den höher eingeschätzten Hölzl Daniel (Utzenaich).

Ecker Philipp forderte im Landesklassenbewerb den späteren Sieger Schönleitner Johannes (SV Leoben) und unterlag in 4 Sätzen.

Im Doppel schließlich spielte Damoser Norbert mit seinem Partner Eder Christoph (TSV Stammham) groß auf und unterlag im Spiel um Platz 3 den Dornetshumers mit 12:10 im fünften Satz.

Auch wenn die ganz großen Namen bei diesem Turnier fehlten, kann die Tischtennissektion der Union VKB –Bank  Braunau mit 81 Startern von 37 Vereinen sehr zufrieden sein. Insgesamt wurden 317 Nennungen abgegeben und damit konnte das magere Ergebnis vom Vorjahr deutlich übertroffen werden.

Nicht unerwähnt lassen darf man neben der wie immer extrem umsichtigen und kompetenten Turnierleitung die fleißigen freiwilligen Schiedsrichter Past Leo, Schmid Hans und Minihofer Fritz, (nicht zu vergessen unser Allzeitreferee Pointecker Norbert aus Mettmach)ohne die die reibungslose Abwicklung des Turniers nicht möglich gewesen wäre. Vielleicht finden sich doch irgendwann einmal auch andere Tischtennisspieler unseres Vereins, um zu zeigen, dass unser Turnier für den Verein extrem wichtig ist.

Na dann bis zum 54. Turnier.

P.S: Ohne Buffet und vor allem ohne die netten Buffetdamen könnte sich das Turnier niemand vorstellen.  

P1030837

 

Siegerliste2017 und sämtliche Raster

Schweizer2016-Fotos

 

Sieger der Vorjahre:

Siegerliste 2016 und sämtliche Raster

Siegerliste 2015 und sämtliche Raster 

Siegerliste 2014 und sämtliche Raster

Siegerliste 2013 und sämtliche Raster

Siegerliste 2012 und sämtliche Raster

Siegerliste 2011 und sämtliche Raster

Siegerliste 2010 und sämtliche Raster

Siegerliste 2009 und sämtliche Raster

Siegerliste 2008 und sämtliche Raster

Siegerliste 2007 und sämtliche Raster

Siegerliste2006 (Robert Gardos)

Siegerliste 2005 (Doppel: Stefan Fegerl / Xiaoquan Feng))

Siegerliste 2004 (Robert Gardos)

Siegerliste 2003 (Daniel Habesohn)

Siegerliste 2001 (Robert Gardos)

Siegerliste 2000 (Chen Weixing)

Siegerliste 1999 (Bastian Steger)

 

Login