Die Jugend hat die Nase vorn: Phillip Ecker, glücklicher Sieger im Generationenduell

Hochspannung bei  den Tischtennis Vereinsmeisterschaften der Union VKB-Bank Braunau

 

Spannender kann ein Turnier, wie das der Braunauer Tischtennis Vereinsmeisterschaft, der Union VKB-Bank Braunau wohl nicht verlaufen. Über die Verliererrunde des im Doppel-KO System ausgetragenen Hauptbewerbes, schaffte der 21-jährige Phillip Ecker den Einzug ins Herren-Finale und hatte dort nach

zwei heiß umkämpften 5-Satzkrimis das glücklichere Ende für sich. Er bezwang seinen Regionalliga Teamkollegen und oftmaligen Vereinsmeister Norbert Damoser denkbar knapp und holte sich nach 2018 seinen zweiten Einzeltitel. Nach dem Vizemeistertitel im Doppel mit Partnerin Pay Emma, gegen Johann Hofbauer und Walter Forst mußte sich Damoser damit auch im Einzel mit dem Vizemeistertitel begnügen.

Die Sieger:

Herren Einzel: Phillip Ecker

Herren Doppel: Hofbauer/Forst

Herren Einzel (Nicht Meisterschaftsspieler): Rudolph André

U15/m: Graf Simon

U15/w: Harner Ruth

U13/m: Wurhofer Luca

U13/w: Harner Esther

U11/m: Graf Raphael

 

 

Die Tischtennisvereinsmeisterschaft der Union VKB-Bank Braunau stand ganz im Zeichen von „Oldie“ Wolfgang Schmid.

Wie üblich nach Beendigung der Herbstmeisterschaft gab sich die Riege der Tischtennisspieler der Union VKB-Bank Braunau  ein Stelldichein, um den diesjährigen Vereinsmeister zu ermitteln. Gespielt wurde nach dem Doppel-KO-System. Dieser Modus hat den Vorteil, dass sich jeder Teilnehmer eine Niederlage leisten kann und somit der Einfluss von Glücksgöttin Fortuna ein wenig beschränkt wird.

Weiterlesen: Vereinsmeisterschaft 2018

                  IMG 20180117 WA00013

Vereinsmeisterschaft 2017:

Ecker Philipp mit Finalgegner Stegfellner Klaus

Philipp Ecker wurde zum ersten Mal Vereinsmeister . Obwohl er in der Vorrunde gegen Walter Fink und in der Hauptrunde gegen den Vorjahressieger Norbert Damoser verloren hatte, gelang ihm im Finale der große Wurf. Als letztes Spiel im Doppelk.o einigten sich Stegfellner Klaus und Ecker Philipp darauf, den Vereinsmeister in einem einzigen Finalspiel zu küren. (Nach den Regeln hätten es zwei Spiele sein sollen, da Stegfellner Klaus ohne  Niederlage ins Finale gekommen war.) In diesem Spiel triumphierte Ecker Philipp. Gratulation und wir hoffen auf weitere große Erfolge.

 Hier die gesammelten Ergebnisse:  Vereinsmeisterschaft 2017

 

Vereinsmeisterschaft 2016

Damoser Norbert wird Tischtennisvereinsmeister

Weiterlesen: Vereinsmeisterschaft 2017 und früher